PRANA–HEILUNG                      

.

...aktiviert und unterstützt die Selbst-Heilung.

Das Grundprinzip ist die gezielte Übertragung von Prana (Lebensenergie) auf ein betroffenes Körperteil oder den ganzen Körper.
Diese Methode wird seit über 6000 Jahren praktiziert und ist damit eine der ältesten Formen natürlichen (Selbst-) Heilens. Viele Naturvölker wenden sie in ihrer speziellen Form auch heute noch an. Auch die Yogis haben immer die Prana-Heilung praktiziert.

Krankheiten sind immer ein Ausdruck eines energetischen Ungleichgewichts. Bestimmte Bereiche des Körpers arbeiten nicht mehr harmonisch zusammen. Dies äußert sich zunächst in körperlichen Beschwerden (anfänglich Schmerzen) bis hin zu sichtbaren physiologischen Veränderungen in Form von Krankheiten. Auch die medizinische Wissenschaft ist heute der Ansicht, dass alle Vorgänge im menschlichen Körper immer auch energetische Vorgänge sind. Genau hier liegt die Wirkungsebene von Pranic Healing: Innere Blockaden und Stauungen werden ohne jegliche Körperberührung gelöst, indem der Energiekörper von verschmutzter Energie gereinigt wird. Dadurch kann die eigene Lebensenergie (Prana) wieder besser fließen. Doch meist ist der (energetische) Körper bereits geschwächt. Daher wird anschließend neue Lebensenergie besonders in die betroffenen Bereiche gelenkt, so dass sie sich schneller regenerieren können. Die Selbstheilung wird beschleunigt - ohne Nebenwirkungen.

Einen ausgeglichenen harmonischen Zustand herzustellen ist das Ziel von Pranic- Healing. Dafür sind je nach Krankheitsbild meist mehrere Behandlungen erforderlich.

Der Lehrer und Meister Choa Kok Sui hat die Wissenschaft der Prana-Heilung über 20 Jahre erforscht und enorm verfeinert. Er hat sein Leben in den Dienst der Heilung gestellt und durch sein außerordentliches Engagement dafür Sorge getragen, dass die Prana-Heilung mittlerweile in 35 Ländern praktiziert wird. Die Prana-Heilung sieht sich als hervorragende Ergänzung zur Schulmedizin und wird weltweit von Ärzten, Therapeuten und auch medizinischen Laien angewendet.

Pranic-Healing kann wirksam helfen bei: 
- Seelischen Spannungen, Ängsten, Depressionen
 
- Migräne
 
- Allergien, Ekzemen
 
- Wundheilungen, Verbrennungen
 
- Bluthochdruck
 
- Asthma
 
- Rheuma
 
- Immunschwäche
 
- Knochenbrüchen 

- Beckenschiefstand, Wirbelsäulen-Verkrümmungen
- Wirbelsäulen und Gelenkserkrankungen
 
- Schmerzzuständen
 
- Unterleibs-, Nieren- und Blasenbeschwerden
 
- Verdauungsproblemen
 
- Sexuellen Störungen

 

Alexander Bütow ist anerkannter Heiler vom "Dachverband Geistiges Heilen e.V." und zertifiziert vom „Institute for Inner Studies“, Manila und Mitglied im "Prana Germany e.V." .

Ort der Behandlungen: 

YOGA & PRANA-HEILUNG

Tschaikowskistrasse 13, 13156 Berlin (10 min zu Fuß vom Rathaus Pankow, direkt neben dem Schloß Schönhausen), hinterer Aufgang, 2.Etage.

Nähere INFORMATIONEN und TERMINE unter der Telefon-Nummer 0178-1968327 oder unter alexander.buetow@berlin.de